Rist Transformatorenbau GmbH

Carl-Zeiss-Str. 3
73770 Denkendorf

Baden-Württemberg
Deutschland

Telefon: 0711-34 11 46 9
Telefax: 0711-34 82 79 4
Email: info@rist-trafo.de
Internet: Zur Homepage
English version:

Branche(n): Transformatoren


Die Firma Rist wurde vor mehr als 60 Jahren in Ostfildern, nur wenige Kilometer von der Metropole Stuttgart entfernt, als mittelständisches Unternehmen gegründet.Damals wie heute sind wir dem Grundsatz verpflichtet, hochwertigste Erzeugnisse durch sorgfältige Produktion und eine ständige Qualitätsprüfung zu garantieren. Diesem Ziel dient u.a. die strenge Einhaltung von geltenden Sicherheitsvorschriften und Fertigungsnormen.

Lieferprogramm:


Video download:
 
 
   
 
Spartransformator   Netzgeräte   Einphasen-Transformatoren und Einphasen-Steuertransformatoren
 
   
 
Drehstromtransformatoren   Textiles peri-operatives Patienten-Wärmesystem   Netzgerät für Allergikersysteme
 

Induktive Leistungsübertragung

 

Tranformatoren und Netzgeräte Übersicht

Der Transformator, eines der wichtigsten Bindeglieder in der Energieversorgung, zeigt für seine vielfältigen Anwendungszwecke besondere Bauformen.Unser Fertigungsprogramm umfaßt:

  • Einphasen - Trockentransformatoren 10 VA - 50 kVA
  • Drehstrom - Trockentransformatoren 50 VA - 150 kVA
  • Ein- und Dreiphasen - Netzgeräte bis 60 A
  • Ein- und Dreiphasen - Drosseln
  • Hochspannungstransformatoren
  • Ringkerntransformatoren
  • Sonder-/Spezialtransformatoren

Bei Transformatoren mit Sparwicklungen ergeben sich je nach Übersetzungsverhältnis höhere Durchgangsleistungen (siehe Erläuterung zu Sparwicklung). Grundlage bei der Herstellung unserer Transformatoren sind die EN-Vorschriften

Spartransformator nach EN 61558-2-13

Eigenschaften

  • Isolationsklasse T 40 / B, F, H
  • offene Ausführung
  • stehend oder liegend
  • mit getrennten Wicklungen
  • Fußwinkel handrücken- und fingerberührungssicher nach UVV (VBG 4)
  • Korrosionsschutz durch komplette Imprägnierung
  • geeignet zum Einbau bis Schutzart IP 54
Ein- / Dreiphasen-Netzgeräte nach EN 61558

Eigenschaften

  • Isolationsklasse T 40 / B, F, H
  • FH
  • offene Ausführung
  • stehend
  • mit getrennten Wicklungen
  • Fußwinkel
  • kriechstromsicheren Transformatorklennen
  • handrücken- und fingerberührungssicher nach UVV (VBG 4)
  • Korrosionsschutz durch komplette Imprägnierung
Einphasen-Transformatoren und Einphasen-Steuertransformatoren nach EN 61558 und EN 61558-2-13

Eigenschaften

  • Isolationsklasse T 40 / B, F, H
  • offene Ausführung
  • getrennten Wicklungen
  • Fußwinkel
  • kriechstromsicheren Transformatorklemmen
  • handrücken- und fingerberührungssicher nach UVV (VBG 4)
  • Korrosionsschutz durch komplette Imprägnierung
  • IP 00, geeignet zum Einbau bis Schutzart IP 54.
Drehstromtransformatoren nach
61558-2-4 / -2-6

Eigenschaften

  • Isolationsklasse T 40 / B, F, H
  • offene Ausführung
  • stehend oder liegend
  • mit getrennten Wicklungen
  • Fußwinkel und kriechstromsicheren Transformatorklemmen
  • handrücken- und fingerberührungssicher nach UVV (VBG 4)
Textiles peri-operatives Patienten-Wärmesystem zur Vorbeugung und Vermeidung von Hypothermie

Ausgangspunkt des von uns gemeinsam mit den Hohenstein Instituten und der Firma Roma-Strumpf-Fabrik entwickelten textilen Patientenwärmesystems waren die Probleme, die durch Unterkühlung während einer Operation (Energieverlust, Muskelzittern) und nach einer Operation (Kältegefühl, Schüttelfrost, stärkere Schmerzen) entstehen. Der Grund hierfür ist das Absinken der Körperkerntemperatur, einerseits durch die Muskelrelaxantien und andererseits durch freigelegte Körperteile und die Klimatisierung der Operationssäle (18°C).


Allergiker Matratze

(Deutsche Patentnummer 10 2011 013 506.5-16)
Innovative Matratze bringt Allergikern Erleichterung

Für Millionen Menschen in Deutschland bedeutet jede Nacht ein Martyrium: Sie leiden unter einer Hausstaubmilben-Allergie. Während Bettbezüge, Kissen und Zudecken bei Bedarf bei hohen Temperaturen in der Waschmaschine gewaschen werden können, konnte die in der Matratze befindliche Milbenpropulation und deren allergene Ausscheidungen bislang lediglich mit dicht schließendem und damit wenig atmungsaktiven Matratzenbezügen oder mit Hilfe chemischer Substanzen effektiv in Schach gehalten werden.

 

Induktive Leistungsübertagung

Magnetisch gekoppelte Spulen, wie sie bei dem Sperrwandler eingesetzt werden, ähneln Transformatoren. Sie unterscheiden sich jedoch wesentlich von Transformatoren, da die gesamte übertragene Energie zwischen den einzelnen Zuständen im Magnetfeld zwischengespeichert wird. Bei gewöhnlichen Transformatoren wird wegen der gleichzeitigen Leistungsaufnahme und -abgabe nur wenig magnetische Energie im Kern gespeichert. Der Magnetkern weist bei herkömmlichen Transformatoren keinen Luftspalt auf, wohingegen die Kerne bei Sperrwandlern immer einen Luftspalt wie bei Spulen aufweisen, in dem ein wesentlicher Teil der magnetischen Feldenergie durch die dort auftretende hohe magnetische Spannung gespeichert wird. Je nach Bauform wird der Luftspalt beispielsweise bei E-Kernen im Bereich des Mittelschenkels angebracht und ist von außen nicht mehr sichtbar.

Bei Schaltnetzteilen nach dem Sperrwandler-Prinzip ist der Speichertransformator dank der hohen Arbeitsfrequenz dennoch viel kleiner und leichter als ein 50-Hz-Transformator. Er ist jedoch größer als der Transformator bei anderen Schaltnetzteil-Topologien; dafür ist für Sperrwandler keine weitere Speicherdrossel erforderlich




Rist Transformatorenbau GmbH
- Ende Firmeneintrag -